Mein Leben

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Erich Kästner (1899 – 1974)

Politik macht einen großen Teil meines Lebens aus – ist aber nicht alles.

Meinen Freundeskreis habe ich zu großen Teilen außerhalb der Politik – das tut gut. Meine Freundinnen und Freunde sind ein Teil meiner Familie und als Einzelkind für mich besonders wichtig.

Wenn ich mal Zeit nur für mich brauche, höre ich Hörspiele. Am liebsten welche aus den 50er und 60er Jahren, zum Beispiel Kriminalfälle von Philip Odell oder Paul Temple. Wenn ich am Wochenende koche, höre ich dabei auch gern Die drei ???

Entspannen kann ich am besten, wenn ich Muffins backe (davon haben meine Kolleginnen und Kollegen dann am nächsten Tag auch meist was) oder an der frischen Luft bin. Der Rhododendronpark in meinem Stadtteil ist besonders in der Blütezeit ein herrlicher Ort und abseits der gut besuchten Wege dient er auch als abwechslungsreiche Joggingstrecke.

Lebenslauf

  • geboren im August 1983 in Bremen

  • Abitur 2003 am Gymnasium Horn

  • Studium der Politikwissenschaft (Bachelor und Master of Arts) an der Uni Bremen, währenddessen Einstieg in den Beruf

  • Ende 2006 Eintritt in die SPD und seitdem politisch aktiv, u. a. von 2011 bis 2015 Mitglied im Beirat (Stadtteilparlament) Horn-Lehe und seit 2010 Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Horn-Achterdiek

  • Einstieg ins Nachwuchskräfteprogramm der Freien Hansestadt Bremen, von April 2012 bis Januar 2013 als Referentin für allgemeine und politische Weiterbildung, danach bis Mai 2015 persönliche Referentin des Senators für Gesundheit. Von Juni bis Oktober 2015 tätig mit einer halben Stelle bei der Senatorin für Finanzen, seitdem bei der Senatorin für Kinder und Bildung in Sachen „Jugendberufsagentur“.