Über mich

Stephanie Dehne an der Schlachte

Meine Fraktion hat mich zur Sprecherin für die Politikfelder Gesundheit und Verbraucherschutz gewählt. Ich freue mich sehr, dass ich meine berufliche Arbeit in diesem Feld nun politisch fortsetzen kann. Prävention, Krankenhausplanung, Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, gute medizinische Versorgung, moderne Psychiatrie und Suchtkrankenhilfe… All das und viel mehr sind gesundheitspolitische Themen. Im Verbraucherschutz ist die Themenvielfalt ebenso groß: Mietpreisbremse, Lebensmittelkennzeichnung, Freihandelsabkommen, gesunde Ernährung und noch viel mehr.

Die SPD-Fraktion hat viele Ziele in der Koalitionsvereinbarung mit Bündnis 90/Die Grünen formuliert, die in den kommenden Monaten und Jahren abgearbeitet werden sollen. Ich werde als Mitglied der Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz mit ganzer Kraft daran arbeiten.

Neben der Gesundheits- und Verbraucherschutzpolitik wird mich ein weiteres Thema besonders beschäftigen: Als Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss nehme ich an Beratungen des Haushaltes Bremens teil und kontrolliere, wieviel Geld wofür ausgegeben wird. Dabei wird auch das Personalmanagement und die Reform der Verwaltung des Landes parlamentarisch beraten und kontrolliert. Klingt vielleicht trocken, ist aber sehr spannend – vor allem in Zeiten knapper Kassen.

Lebenslauf
  • geboren im August 1983 in Bremen
  • Abitur 2003 am Gymnasium Horn
  • Studium der Politikwissenschaft (Bachelor und Master of Arts) an der Uni Bremen, währenddessen Einstieg in den Beruf
  • von 2006 bis 2012 verschiedene Tätigkeiten im Büro der SPD-Bürgerschaftsfraktion Land Bremen, zuletzt als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
  • Ende 2006 Eintritt in die SPD und seitdem politisch aktiv, u. a. von 2011 bis 2015 Mitglied im Beirat (Stadtteilparlament) Horn-Lehe und seit 2010 Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Horn-Achterdiek
  • Einstieg ins Nachwuchskräfteprogramm der Freien Hansestadt Bremen, von April 2012 bis Januar 2013 als Referentin für allgemeine und politische Weiterbildung, danach bis Mai 2015 persönliche Referentin des Senators für Gesundheit. Von Juni bis Oktober 2015 tätig mit einer halben Stelle bei der Senatorin für Finanzen, seitdem bei der Senatorin für Kinder und Bildung in Sachen “Jugendberufsagentur”.
Stephanie Dehne mit einem Muffin
Privates

Politik macht einen großen Teil meines Lebens aus – ist aber nicht alles.

Meinen Freundeskreis habe ich zu großen Teilen außerhalb der Politik. Das öffnet den Blick und bereichert mein Leben unglaublich. Meine Freundinnen und Freunde sind für mich auch ein Teil meiner Familie und als Einzelkind für mich besonders wichtig.

Wenn ich mal Zeit nur für mich brauche, höre ich Hörspiele. Am liebsten welche aus den 50er und 60er Jahren, zum Beispiel Kriminalfälle von Philip Odell oder Paul Temple. Wenn ich am Wochenende koche, höre ich dabei auch gern Die drei ???.

Entspannen kann ich am besten, wenn ich Muffins backe (davon haben meine Kolleginnen und Kollegen dann am nächsten Tag auch meist was) oder an der frischen Luft bin. Der Rhododendronpark in meinem Stadtteil ist besonders in der Blütezeit ein herrlicher Ort und abseits der gut besuchten Wege dient er auch als abwechslungsreiche Joggingstrecke.